BATGIRL 2: Weck den Tiger in Dir!

Ich mag Batgirl! Die neuen Abenteuer im zweiten Band erinnern mich vom Feeling her nämlich ein wenig an Buffy. Und ihr wisst, ich LIEBE Buffy! Batgirl knöpft sich die bösen Buben und Mädels nämlich genauso taff und furchtlos vor wie damals unsere Vampirjägerin. Zudem hat sie ebenfalls tolle Freunde, die bei der Verbrechensbekämpfung irgendwie ständig mittendrin statt nur dabei sind und auch das Thema lesbische Liebe wird mit derselben Selbstverständlichkeit thematisiert. Toll! Gut, beim Männergeschmack scheiden sich dann zwar defintiv die Geister: Für fesche Vampire mit einem Hang zur dunklen Seite der Macht wie Angel oder Spike würde Babs sich wohl nicht erwärmen, sie angelt sich lieber die hübschen Helden. Aber gut, dazu später mehr. Love is in the air... Shalalala...

mehr lesen 0 Kommentare

HARLEY QUINN Special: Fear and Loathing in Arkham Asylum

Wisst ihr noch, wie ich euch in meiner Iron Man-Review von EI MAN erzählt hab? Es gibt ihn!!! Bei DC! Kreisch!! Wie geil ist DAS denn?! Aber gut. Dazu später mehr! Hüstl. Jetzt beruhigen wir uns erstmal wieder - gut, also ICH beruhige mich wieder. Ein bißchen. Denn hier haben wir es zwar "nur" mit 52 Seiten zu tun, aber auf denen ist ganz schön los, meine lieben Comic-Freunde und Freundinnen! Und nur damit ihr es wisst... Mir brennen gerade mindestens drei Ei-Wortspiele unter den Nägeln, aber ich versuche euch zu verschonen. Vielleicht.

Alles beginnt - wie so oft bei besten Freundinnen - mit einem Telefonanruf. DIe gute Ivy sitzt in Arkham Asylum fest. Mist! Keine Topfpflanze weit und breit, die einem helfen kann, da muss die Harley eben selbst ran und ihrer Freundin zu Hilfe eilen.

mehr lesen 1 Kommentare

MAGIC MOMENTS: House of M

Der Satz No more Mutants, oder auf deutsch Nie mehr Mutanten gilt als DER entscheidende Moment in House of M. Das macht auch Sinn - immerhin hatte Scarlet Witch aka Wanda Maximoff 2007 ja  beschlossen, dass es keine Mutanten mehr auf der Welt geben soll. Quasi mit sofortiger Wirkung. Gut, so 100 Prozent ernst hat Wanda ihre Drohung Nie mehr Mutanten ja offensichtlich nicht gemeint - denn (zum Glück) sind ja einige verschont geblieben. Der Satz hätte also folgerichtig heißen müssen "Nie wieder so viele Mutanten". Oder so. Ähm... Nun gut. So oder so ist das NICHT mein persönlicher Magic Moment in House of M! Es ist der Moment, in dem Peter Parkers Leben ein weiteres Mal in die Brüche geht:

mehr lesen 2 Kommentare

DEADPOOL Secret Invasion: Me, Myself & I

Wisst ihr... (Ich gucke gerade übrigens dramatisch aus dem Fenster. Im Hintergrund läuft Mariah Carey. Oder etwas vergleichbar Verstörendes.) - Ich vermisse den alten Deadpool. Den von Daniel Way. Den mit den Stimmen... Pffff, jetzt fängt die auch schon mit so 'ner "Früher war alles besser"-Leier an! Echt ey, ich weiß auch nicht was die wieder hat. Mimimi! Hach. Ihr wisst Bescheid.

Manchmal passiert es eben, dass man die Interpretation eines bestimmten Autors (Kussi an Daniel Way!) heiß & innig liebt und nach einem Neu-Start nicht mehr so ganz warm wird mit einem Charakter. Aber deshalb, meine liebe Comic-Freunde und Freundinnen, hab ich auch ganz besonders feste in die Hände geklatscht, als ich gesehen hab, dass "mein" Lieblings-Deadpool wieder neu aufgelegt wird! Hurra! Denn mit Deadpools Storyline zu Secret Invasion startete 2008 auch Daniel Way's Deadpool-Serie, die bis 2013 in Deutschland erschien und mit Heft 63 endete. Buhäääää. Jaja, heul doch! Boah, die muss da langsam echt mal drüber hinweg kommen. Pffff, muss ich gar nicht... Denn es gibt ihn ja wieder - und er fängt frisch & fröhlich wieder bei Heft 1 an. Yay!!

mehr lesen 0 Kommentare

LADY KILLER 1: Kill me if you can!

Die späten 50er Jahre. Das waren noch Zeiten! Rauchen im Flugzeug? Völlig normal! Autofahren nach ein paar Whiskey? Klaro! War bis immerhin 1,5 Promille erlaubt. Und ein Sektchen während der Schwangerschaft? Na sicher! Stößchen! Au weia. Da kann man heute nur den Kopf drüber schütteln. Aber hey, schick angezogen waren sie - das muss man ihnen lassen!

Auch Josie Schuller, die adrett gekleidete Protagonistin in LADY KILLER, achtet darauf, dass der Gürtel zu den Schuhen passt! Wahrscheinlich hat sie sogar noch den passenden Lippenstift. Natürlich. Schick wie sie ist, könnte sie am Arm von Leonardo diCaprio in Catch Me If You Can als Hostess flanieren. Wobei der wahrscheinlich auch erstmal hastig einen Whiskey runterkippen würde, wenn er wüsste, WER die hübsche Lady an seiner Seite da wirklich ist. Darf ich vorstellen? Josie Schuller: Liebende Hausfrau, fürsorgliche Mutter von zwei zauberhaften Töchtern, Hunde-Mutti und... Auftragskillerin! 

mehr lesen 1 Kommentare