SCHATTENSPRINGER 3: Overload! Houston, wir haben Overload!

Ich gebe zu: Bei Begriffen wie Overload, Meltdown oder Shutdown sehe ich als erstes Bilder von Vulkanausbrüchen aus Katastrophenfilm XY (you name it) vor meinem geistigen Äuglein, in dem mal wieder nur eine einzige Person (!) über das Spezialwissen verfügt, um die Welt zu retten. Natürlich hat ihr niemand geglaubt und sie wurde für verrückt erklärt. Aus Wut über die ignoranten Mitmenschen zieht sie sich dann enttäuscht in die Antarktis zurück und spricht nur noch mit Pinguinen.

Nun. Über Pinguine spricht in Schattenspringer 3 zwar niemand, aber einen natürlichen Erzfeind haben unser verkannter Katastrophenspezialist und ein Autist tatsächlich gemeinsam. Nein, nicht der Vulkan! Viel schlimmer: Ignorante Mitmenschen! (Hier klicken für Soundeffekt oder sich kurz denken).

Und noch schlimmer kommt es, wenn der auch noch dein Klassenlehrer, Kinderarzt oder - schluck! - die eigene Mutter ist. Quasi der Endgegner. Zumindest, was die Zeit als Kind angeht. Denn die gestaltet sich besonders trostlos, wenn du nicht weißt, was mit dir los ist und dann auch noch Mutter, Klassenlehrer und die Klassenkameraden nicht müde werden, dich auf deine vermeintliche Schrägheit hinzuweisen. Woher ich das alles weiß? Na, von Ben, Melanie, Katrin und noch einigen mehr! Denn im dritten Band erzählt Daniela nicht selbst, sondern hört sich die Geschichten anderer Autisten an.

mehr lesen

SABRINA THE TEENAGE WITCH: Chilling Adventures & Happy Sunshine Nonsens

Hexen! Schwarze Katzen! Zaubersprüche! Hach <3 Der ein oder andere schaudert sich ja gerade durch die erste Staffel der Chilling Adventures of Sabrina auf Netflix. Ich habe die Serie schon durchgeguckt und in mein Herzchen geschlossen, obwohl ich ein paar Mal vor Schreck mein Tässchen Tee verschüttet habe. Aber gut, das ist mir der (Grusel-)Spaß ja wert! Ich hoffe jedenfalls, dass es eine Fortsetzung geben wird. Und um die Wartezeit zu überbrücken, habe ich mal ein Glupschäuglein in die Comics geworfen...

Zum einen wäre da die Comic-Vorlage der Netflix-Serie und die Geschichten aus den 60er Jahren (Sabrina the Teenage Witch). Gut, Sixties-Sabrina kommt (wenig überraschend) nicht besonders gruselig daher, aber bei Chilling Adventures of Sabrina sieht es schon ganz anders aus, da weht ein düstererer (Mon Dieu!) Wind. Während die Netflix-Sabrina vor allem mit - nennen wir es mal - haptischen Horror konfrontiert wird (ich sage nur Dunkler Lord mit großen Hörnern, spuckende Dämonen und so), zerrt die Comic-Serie eher durch die Handlung und Schicksale der Charaktere am Nervenkostüm. Wie und warum, erfahrt ihr hier!

mehr lesen

OLYMPIA und BETTY BOOB: Die nackte Wahrheit

So, da lagen diese beiden Damen nun auf meinem Lesestapel. Mehr oder weniger nackig. Mon Dieu! Was ist da los? Soviel vorweg: Im Prinzip haben beide den gleichen Traum. Trotzdem unterscheidet sich ihre Ausgangssituation grundlegend... 

Während die eine (Olympia) völlig selbstverständlich nur mit einem Halsband bekleidet über die Erde wandelt (so wie der Künstler Manet sie schuf), beschreibt das Nackigsein bei Betty Boob etwas völlig anderes: Die schockierende Erkenntnis, plötzlich ohne alles dazustehen: „Sie hat ihre linke Brust verloren, ihren Job und ihren Kerl." Aber Moment, es geht noch weiter: „Sie weiß es noch nicht, aber ist der beste Tag ihres Lebens.“ Klingt erstmal wie eine gewagte These, aber nachdem ich Betty Boob gelesen hatte, war ich tatsächlich derselben Meinung!

mehr lesen

UNSCHLAGBAR: Alles eine Frage der Perspektive!

Hach, ich weiß noch wie ich vor Ewigkeiten mein erstes Deadpool-Heft in den Händen hielt und restlos begeistert war. Die vierte Wand, bzw. ihr kreativer Durchbruch, war damals quasi auch für meine Liebe zu Comics der Durchbruch. Denn da habe ich zum ersten Mal das ganze Potenzial erkannt. Was man mit Comics alles anstellen kann! Toll. Und genau dieses Gefühl hatte ich wieder, als ich das erste Mal UNSCHLAGBAR aufschlug und sich meine nach Innovationen gierenden Äuglein quasi auf der Stelle mit Freudentränchen füllten. Da war sie wieder! Die Magie. Um genau zu sein: die unglaubliche Magie des Comics. So nennt Unschlagbar sie. Und das vollkommen zu Recht. Aber was - oder wer? - ist Unschlagbar denn nun?

mehr lesen

LINCOLN & DICKMADAM, DIE LACHTE: Pechschwarze Seelen

Kennt ihr das Gefühl, mit dem falschen Fuß aufgestanden zu sein? Schlecht geschlafen, Kaffee alle, es regnet und dann ist auch noch Montag? Nun. Diese Stimmung jetzt noch ungefähr mal 100 und ihr wisst, in welcher Stimmungslage sich Lincoln befindet. Und das nicht nur heute. Oder seit gestern. Nein. Sein ganzes Leben schon. Gut, er hatte wirklich keinen netten Start ins Leben und wird schon seit seiner Kindheit herumgeschubst, da schubst man halt irgendwann zurück. Was will man auch mit einem sonnigen Gemüt, wenn man die ganze Zeit auf der Schattenseite im Leben steht?! Nun.

Eigentlich wäre die Geschichte hier schon zu Ende, denn eigentlich sieht man Lincoln geistig schon auf dem Highway to Hell. Eigentlich. Wäre da nicht der liebe Gott... Der kann (und will!) einfach nicht glauben (thihi), dass Lincolns Seele auf dem Pfad der Trostlosigkeit verloren sein soll. Da wird doch wohl ein Fünkchen Lebensfreude in diesem gebeutelten Körper stecken? Oder?! 

mehr lesen