Freaks' Squeele: Das Trümmer-Trio!

Monster, Superhelden & andere crazy Leute an der Uni! Nun, das Konzept mag für mein comicliebendes Glupschauge auf den ersten Blick nicht völlig neu sein, kommt hier aber dennoch sehr erfrischend daher. Das liegt vor allem an den sympathischen Protagonisten Xiong Mao (bisher keine Superkräfte bekannt), Chance (hat ausklappbare Flügel) und Schattenwolf (eine Mischung aus Werwolf und Ninja: ein Meister der Tarnung, kann wie ein Schatten unbemerkt durch den Raum huschen. Nun, zumindest wie ein sehr großer Schatten). Süß die drei!

Die haben sich zu Beginn des Semesters zwar quasi grad erst als neue Arbeitsgruppe gefunden - was auf gar keinen Fall daran liegt, dass sie die Schlußlichter der Aufnahmeprüfung waren und sie niemand sonst in einer Gruppe aufnehmen wollte, hüstl - aber manchmal ist das Schicksal eben für was gut. Oder die schlechten Noten. Je nach Perspektive! Denn hier kommt zusammen, was zusammen gehört...

mehr lesen 0 Kommentare

BLACK WIDOW 1: Eine gegen alle

Inzwischen ist man ja schon dran gewöhnt, dass Serien öfter mal mit einer neuen Nummer 1 starten. Hach, manchmal schade. Ich fand die letzte Black Widow-Serie nämlich richtig prima (könnt ihr hier nachlesen) - ich mochte die Geschichte, die Einblicke in Natashas rabendschwarze Seele und ihre Anbandlung mit der netten Straßenkatze (ein Symbol für ihre Bindungsangst, toll!). Aber gut, stürzen wir uns frisch und fröhlich in die neue Serie. Ähm, also zumindest frisch. Das Wort fröhlich passt zu Black Widow ja so gut wie zu Batman. Nun.

Wir erfahren hier gleich am Anfang, dass Black Widow aktuell DER Staatsfei.., pardon, SHIELD-Feind Nummer 1 ist. Mindestens genauso blöd. Denn mit denen ist ja nicht gut Kirschen essen. Schon gar nicht, wenn die sauer sind. Und SHIELD ist grad richtig sauer, immerhin hat Black Widow etwas gestohlen. Aber warum?

mehr lesen 0 Kommentare

FIRE FORCE 1: Burn Baby, burn!

This girl is on fire... Tja, was bei Alicia Keys mehr als fancy klingt, wird in Tokyo im Jahr 198 des Sonnenkalender (sagt mir soviel wie "irgendwann", aber gut) zu einem Problem. Denn plötzlich gehen auf der ganzen Welt Menschen spontan in Flammen auf (huch!). Als ob das noch nicht furchtbar genug wäre, verwandeln sie sich dadurch auch noch in dämonische Flammenwesen. Na prima, nicht nur hässliche Brandflecken auf dem Teppich, sondern auch noch gruselige Gesellen in der Bude!

Aber zum Glück gibt es ja die Fire Force, eine ganz besondere Spezialeinheit, die den finsteren Flammenwesen den Kampf angesagt hat und dementsprechend auch aus ganz besonderen Mitgliedern besteht. Denn von einem "normalen" ehemaligen Feuerwehrmann abgesehen, haben die meisten Mitglieder besondere Fähigkeiten, u.a. Menschen der 2. Generation, die Feuer manipulieren und kontrollieren können. Praktisch.

mehr lesen 0 Kommentare

KATANA: Kätzchen, Kinder, Katastrophen

Katana! Ein Name für Schwert und Frau. Ei, da hat man gleich Reschpekt. Toll. Aber gleich vorweg: in diesem Comic lernen wir Katana von einer anderen Seite kennen. Da werden Kinder, Kätzchen und Unschuldige am laufenden Band gerettet und hier und da ein trockener Spruch rausgehauen. Kurzum: genau mein Geschmack! Wobei... Ein paar Kritikpunkte konnte mein trübes Adlerauge leider nicht ignorieren, aber dazu kommen wir später.

Eine Reise, die ist lustig, eine Reise, die ist... Nun ja, geht so. Denn auf ihrem Weg nach Markovia wird Katana kurz vor ihrer Landung von Kobra-Anhängern (ein tödlicher Todeskult! Natürlich.) abgeschossen und muss sich erstmal mit ihrem besten Freund, ihrem Katana, durch die feindlichen Mengen metzeln. So weit, so gut. Dabei erfährt sie, dass die Bewohner des belagerten Landes auch gern wieder Frieden hätten (überraschend!) und Katana beschließt, ihnen zu helfen. Sehr nobel.

mehr lesen 0 Kommentare

DC, wir müssen reden! Über Brüste.

Brüste?! Jawoll! Denn darum geht's hier. Wie ihr wisst, ist mein kleines comicliebendes Herzchen sowohl Marvel als auch DC gegenüber immer aufgeschlossen gewesen. Bis jetzt. Denn einerseits liebe ich DC's weibliche Charaktere wie Catwoman, Harley Quinn, Poison Ivy, Batgirl & Co - und immerhin ist ja mit Wonder Woman quasi die erste Superheldin überhaupt dort zu Hause (die 75 Jahre sieht man ihr gar nicht an, huh!).

Andererseits betrübt mein kleines Herzchen, was DC in letzter Zeit mit ihnen anstellt. Nicht nur, dass ich verschmerzen muss, dass DC seit Brubaker's Catwoman nichts vergleichbares mehr mit meiner Lieblingsheldin hinbekommen hat, wird auch noch systematisch eine Superheldin nach der anderen immer weiter ausgezogen. Anstatt Innovationen bekomme ich von meinen Heldinnen einfach immer mehr Haut zu sehen. Warum tust Du das, DC? Warum? Es nervt mich.

mehr lesen 6 Kommentare