75 Jahre DC Comics: Ein Klops voll Comic-Geschichte

Einige werden von euch werden sich sicher noch dran erinnern können: bereits 2011 erschien im TASCHEN-Verlag der XXL-Klopper 75 Jahre DC Comics. Die Kunst moderne Mythen zu schaffen. Und Klopper meine ich wortwörtlich - der Band war so groß und schwer, dass er dadurch schon wieder unpraktisch wurde. Ich hab ihn jedenfalls einmal im Buchladen bestaunt (Der war wirklich riesig!), aber dann ehrfürchtig wieder zurück ins Regal gehoben. Ich konnte mir einfach nicht vorstellen, mit einem Tässchen Tee in der Hand und den gefühlten drei Kilo auf dem Schoß einen netten Abend zu verbringen. (Zum Vergleich: Drei Kilo Katze wären immerhin weich & flauschig, aber drei Kilo Buch in der Regel leider nicht. Und Kanten hat das ja auch noch. Aua.)

Aber nun hat sich der Verlag erbarmt und aus dem Klopper ist ein Klops geworden, hurra! Immernoch groß (quasi XL anstatt XXL), aber schon weitaus handlicher. Aber gut, irgendwo müssen die 75 Jahre Comic-Geschichte ja hin!

mehr lesen

Erwachsen? Ich?! Äh...

So, gleich mal Butter an die Fische: Fühlt ihr euch erwachsen? Also ich ehrlich gesagt irgendwie nicht. Ich meine klar, an sich spricht einiges dafür. Vom Alter abgesehen z.B. die Tatsache, dass ich arbeiten gehe, Miete zahle und sogar - haltet euch fest - die Steuererklärung mache. Ganz alleine! Ui. Da staune selbst ich. Also alles erwachsene Dinge. Toll. Andererseits stehe ich im Comicladen neben Menschen, die halb so alt sind wie ich und in der Spielzeugabteilung suchen die anderen Frauen Sachen für ihre Kinder, während ich mal wieder unverbindlich die Acitonfiguren auschecke. Ihre Kinder! Nicht für sich. Hüstl. Aber zum Glück bin ich nicht allein! Hurra! Denn Sarah Andersen ist auch so...

mehr lesen 0 Kommentare

Was wäre wenn? - Bekloppte Fragen & wissenschaftliche Antworten!

Ich weiß ja nicht, wie ihr so drauf seid, aber ich bin ja so jemand, der sich bei Superhelden-, Katastrophen- und Science Fiction-Filmen oft fragt: "Hm, geht das? Zumindest theoretisch?!" Oder besser gesagt: Wie würde das im echten Leben ausgehen? Ich kann mich z.B. an eine Folge Big Bang Theory erinnern, in der kurz angerissen wird, dass Superman eine aus dem Helikopter fallende Louis niemals mit seinen Armen auffangen dürfte, weil sie durch den harten Aufprall quasi "gedrittelt" werden würde. Ähm, ok... Ok.

Und seit Spider-Man's missglücktem Rettungsversuch von Gwen Stacy wissen wir ja, dass es manchmal hilfreich sein kann, im Physikunterricht gut aufzupassen. Nun, zumindest wenn das Thema Beschleunigung und Abbremsen dran ist. Aber ach, von Superhelden mal abgesehen gibt es noch ganz viele andere Fragen, die ich mir tatsächlich schonmal gestellt habe. Jaja! Einige davon habe ich sogar in diesem Buch gefunden (z.B. die folgende, und zwar nach einem Filmabend mit dem gruseligen Chernobyl Diaries. Mit gruselig meine ich übrigens gruselig schlecht. Was für eine Grütze, Mon Dieu!). Aber hey, falls IHR mal zufällig in eine radioaktive abgesperrte Zone einbrechen und von merkwürdigen Gestalten verfolgt werden solltet, DANN könnt ihr hier nachlesen, ob ein Sprung ins Abklingbecken eine gute oder schlechte Idee wäre. Und dann euren Verfolgern ins Gesicht lachen! Hahaha! Gut, irgendwann würden euch so oder so die Kräfte verlassen und ihr würdet ertrinken - aber wenn ihr schon in einem schlechten Horrorfilm gelandet seid, kommt ihr ja sowieso nicht mehr aus der Nummer raus. Dann doch vorher nochmal einen spektakulären Sprung ins muckelig warme Wasser gemacht!

mehr lesen 0 Kommentare

STAR WARS: Die offizielle Geschichte

Bäm! Das nenne ich mal einen richtigen Buch-Klops: 368 Seiten Star Wars! Wahnsinn. Ich bin ja aufgrund der fancy Goldprägung schon ehrfürchtig beeindruckt, bevor ich das gute Stück überhaupt aufgeschlagen habe! Reschpekt! Das muss man als Buch auch erstmal schaffen.

Das Schöne ist dann aber, dass es drinnen noch besser wird. Der Band ist nämlich pickepacke vollgestopft mit allerlei Hintergrundwissen & Fakten zu Star Wars und dem gesamten Universum drum rum. Und dazu gehört ja so einiges: Filme, Animationsserien, Spielzeug, Videospiele, es gibt Hintergrundwissen über, hinter und unter den Filmen (mehr Präpositionen sind mir grad nicht eingefallen, puh!) und natürlich Comics! Whoop whoop!

mehr lesen 0 Kommentare

MARVEL - Absolut alles, was Du wissen musst

Superhelden all over - juhu! Denn neben Comics gibt es mittlerweile ja auch eine Fülle an weiterführender Superhelden-Literatur, sei es in Form von Lexika, Büchern oder Zeitschriften. Im Zeitalter des Internets kann man sich zwar alle Infos direkt online besorgen, aber manchmal bricht in mir ja die Nostalgie aus und ich nehme gerne mal ein dickes Buch in die Hand. Und bei diesem Cover MUSS man ja aufmerksam werden. Bäm!

Und uiuiui, hier wird einem einiges versprochen: Absolut ALLES, was Du wissen musst. Mon Dieu! Da wollen wir doch mal reinschauen... Der sympathische Klopper umfasst insgesamt fünf Kapitel, deren Aufteilung ich sympathisch und sinnvoll finde:

In Kapitel eins geht es um die bekanntesten Helden und Bösewichte, Kapitel zwei dreht sich um die Teams der Helden und Schurken, in Kapitel drei geht es um wichtige Schauplätze (z.B. Asgard), Kapitel vier erklärt magische und wissenschaftliche Hintergründe (z.B. Roboter) und Kapitel fünf werden Schlüsselereignisse präsentiert. Dabei kommt jede Seite (wirklich jede) bunt und poppig daher.

mehr lesen 2 Kommentare